Verwendung von Cookies.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Beam Suntory Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK

Willkommen bei Beam Suntory

Wir setzen uns für einen verantwortungsvollen Genuss im Umgang mit Alkohol ein. Da Sie auf unserer Website Informationen zu alkoholischen Getränken erhalten, bitten wir Sie zunächst zu bestätigen, dass Sie das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben.

Geboren am

Du bist zu jung um diese Website zu besuchen.
Login merken

Mit der Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie unseren Datenschutzerklärungen zu.

Presse

02.11.2015

ALLES IST GUT, WENN ES AUS SCHOKOLADE IST:

MOZART SCHOKOLADENLIKÖR – DIE PERFEKTE ZUTAT FÜR DIE WEIHNACHTSBÄCKEREI

Wenn der Salzburger Premium-Schokoladenlikör Mozart und die renommierte Food-Bloggerin Butter & Zucker gemeinsame Sache machen, ist winterlicher Höchst-Genuss vorprogrammiert.

Wien – 2. November 2015 – In der kalten Jahreszeit steigt die Lust auf schokoladigsinnliche Genussmomente. Daher haben der Salzburger Premium-Schokoladenlikör Mozart und die heimische Food-Bloggerin Melanie Wieser von Butter & Zucker in enger Zusammenarbeit drei kulinarisch-köstliche Rezepte für die Weihnachtszeit kreiert, um die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Mozart Schokoladenlikör aufzuweisen.

Ob „Schokogugelhupf reloaded“, „Mozart Schokoladenlikör Mousse mit beschwipstem Schlag“ oder „Mozart Schokoladenlikör Ombré Coffee“ im trendigen Schichten-Look –diese Rezepte eignen sich sowohl für den Freundinnenbesuch als auch die Sonntagskaffeejause mit den Eltern. Melanie Wieser vom österreichischen Food-Blog Butter & Zucker hat sich zusammen mit Mozart Schokoladenlikör einfache und dennoch raffinierte Rezepte ausgedacht, die jeder mit Gusto auf Schokolade schnell zu Hause nachbacken kann. Denn vor allem in der Winterzeit eignet sich der hochqualitative Schokoladenlikör ausgezeichnet für die heimische Weihnachtsbäckerei.

„Dass ich ein Fan von Schokolade und süßen, cremigen Likören bin, ist weithin bekannt. Wenn dann die hochwertigsten Inhaltsstoffe gemeinsam in einem Likör vereint sind, kann nur Gutes entstehen. Es hat Spaß gemacht die Rezepte für Mozart Schokoladenlikör zu entwickeln und sich selbst von der Vielseitigkeit zu überzeugen“, sagt Melanie Wieser, Bloggerin bei Butter & Zucker und auf der Shortlist des besten Food-Blog 2015 beim AMA Food-Blog Award.

Mozart Schokoladenlikör wird ausschließlich aus hochwertigen Zutaten wie feinster Bitterschokolade aus Belgien, echter Bourbon Vanille aus Madagaskar und aromatischem
Kakao aus West-Afrika hergestellt. Diese Mischung aus Qualitätszutaten und das spezielle Herstellungsverfahren machen den Likör zu einer unverwechselbaren österreichischen Spezialität.

Karla Koller, Marketing Managerin bei Beam Suntory Austria GmbH, erklärt: „Melanie von Butter & Zucker hat eindrucksvoll gezeigt, wie abwechslungsreich einsetzbar Mozart Schokoladenlikör ist, von einer Neuinterpretation des Gugelhupfs über einen stylischen Kaffee bis hin zu einem köstlichen Dessert. Vor allem in der Weihnachtszeit darf der Premium-Schokoladenlikör nicht als Geschenksidee fehlen, um ihn eisgekühlt zu genießen oder kreativ in der Küche einzusetzen.”

Schokoladen-Liebhaber und Weihnachtsbegeisterte können alle drei Köstlichkeiten mit den Rezepten von Melanie Wieser, zu finden auf www.mozart-spirits.com, nachbacken.

SCHOKOGUGELHUPF RELOADED – MOZART CHOCOLATE CREAM GUGELHUPF

Schokogugelhupf reloaded – Mozart Chocolate Cream Gugelhupf – herrlich schokoladig, supersaftig, glasiert mit einer Ganache aus dunkler Schokolade, Schlagobers und Mozart Dark Chocolate, garniert mit gehackten gebrannten Mandeln.

Was wird für einen Mozart Chocolate Cream Gugelhupf benötigt?

  • 280g glattes Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 340g Kristallzucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 EL Instantkaffeepulver
  • 1 Prise Salz
  • 240g geschmolzene Butter
  • 250ml Mozart Chocolate Cream Schokoladenlikör
  • 180ml Rahm (ein 3/4 Becher)
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt od. 1 Pkg. Vanillezucker

Für die Glasur:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100ml Schlagobers
  • 2 EL Mozart Dark Chocolate Schokoladenlikör

Wie wird daraus ein Mozart Chocolate Cream Gugelhupf?

Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf schmelzen. In einer Schüssel die ersten 6 (alle trockenen) Zutaten vermischen, dann nacheinander die feuchten (alle restlichen) unterrühren, zuerst langsam, dann solange, bis eine glatte Masse entstanden ist. In eine gefettete Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Heißluft ca. 55 min backen (Stäbchenprobe machen!).

Füllt man den Teig in kleinere Silikonförmchen, dann muss der Gugelhupf nur ca. eine halbe Stunde backen.

Wirklich gut auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Für die Glasur die Schokolade in kleine Stückchen hacken. Den Schlagobers in einem kleinen Topf einmal aufkochen, vom Herd nehmen, die Schokolade und Mozart Schokoladenlikör einrühren. Solange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist und über den Kuchen gießen. Nach Belieben mit gehackter Schokolade oder gehackten Nüssen dekorieren.

MOZART SCHOKOLADENLIKÖR MOUSSE

Mozart Schokoladenlikör Mousse mit beschwipstem Schlag – Schoko pur, trotzdem luftig leicht, mit einem Häubchen aus Schlagobers und Mozart White Chocolate Vanilla Cream.

Was wird für 8 Gläser Mozart Schokoladenlikör Mousse mit beschwipstem Schlag on top benötigt?

  • 300g dunkle Schokolade, in große Stücke gebrochen
  • 125ml Wasser
  • 75g Butter, in Würfel geschnitten
  • 120g Haselnusscreme (wie z.B. Nutella)
  • 3EL Mozart Chocolate Cream Schokoladenlikör
  • 3 Eier, getrennt
  • 115g Kristallzucker

Für den beschwipsten Schlag

  • 250ml Schlagobers
  • 3 EL Staubzucker
  • 3 EL Mozart White Chocolate Vanilla Cream

Wie werden daraus 8 Gläser Mozart Schokoladenlikör Mousse mit beschwipstem Schlag on top?

Schokolade gemeinsam mit Wasser, Butter, Haselnusscreme und Mozart Schokoladenlikör in einen kleinen Topf geben, bei geringer Hitze langsam schmelzen und verrühren. Eier trennen und die Eiweiße zu einem steifen Schnee schlagen, beiseite stellen. In einer Schüssel, in die alle Zutaten passen, die Dotter mit dem Kristallzucker schaumig schlagen und dann die Schokoladenbuttermischung einfließen lassen und verrühren. Anschließend mit einem Kochlöffel das Eiweiß vorsichtig unterheben, bis eine glatte, aber noch immer luftige Masse entstanden ist. In Gläser füllen (nur max. 3/4 voll) und für 2-3 Stunden kühl stellen und fest werden lassen.

Vor dem Servieren den Schlagobers fast ganz steif schlagen, dann Staubzucker und weißen Mozart Schokoladenlikör einrühren und fertigschlagen. Jeweils 2 EL auf dem Mousse verteilen und nach Belieben mit Kakao bestreuen oder einem Schuss dunklen Mozart Schokoladenlikör dekorieren.

MOZART SCHOKOLADENLIKÖR OMBRÉ COFFEE

Ombré Coffee – Dunkler Kaffee küsst Mozart Schokoladenlikör & Kardamom – Kaffee, Mozart Dark Chocolate, ein Häubchen aus Schlagobers und Mozart White Chocolate Vanilla Cream und eine Prise Kardamom.

Was wird für ein großes Glas Mozart Schokoladenlikör Ombré Coffee benötigt?

  • 250ml schwarzen Kaffee
  • 20ml Mozart Dark Chocolate
  • 50ml Schlagobers
  • 10ml Mozart White Chocolate Vanilla Cream
  • 1 Kapsel Kardamom

Wie wird daraus ein großes Glas Mozart Schokoladenlikör Ombré Coffee?

Schlagobers steif schlagen, Mozart White Chocolate Vanilla Cream einrühren, Kardamomkapsel öffnen und die Samen in einem Mörser zerstoßen. Kaffee aufbrühen, in ein großes Glas füllen, zerstoßene Kardamomsamen einrühren, dann Mozart Dark Chocolate einfließen lassen (nicht umrühren, sonst geht der Ombré-Effekt verloren). Geschlagenen Schlagobers auf dem Kaffee verteilen.